Die italienische Datenschutzbehörde hat am 8. Mai 2014 die Verfügung Nr. 229 „Identifizierung vereinfachter Verfahren zur Information und Einholung der Cookie-Einwilligung“ mit anschließender Veröffentlichung im Amtsblatt vom 3. Juni 2014 erlassen. Durch diese Verfügung setzt die Datenschutzbehörde die europäischen Richtlinien um, nach denen jede Website beim ersten Zugriff eines Besuchers ein Informationsbanner anzeigen muss, das ihn über die Cookie-Politik der von ihm besuchten Website informiert, und die Fortsetzung der Navigation von der Annahme dieser Politik abhängig macht. Der vollständige Text der Verfügung ist verfügbar unter der URL http://www.garanteprivacy.it/web/guest/home/docweb/-/docweb-display/docweb/3118884.

Definition

Cookies sind kleine Datensätze, die die vom Nutzer besuchten Seiten an sein Endgerät (in der Regel den Browser) senden, wo sie gespeichert und dann beim nächsten Besuch desselben Nutzers an diese Webseiten zurückgesendet werden. Während des Besuchs einer Website kann der Nutzer auf seinem Endgerät auch Cookies empfangen, die von anderen Websites oder Webservern (sog. „Third-Party-Cookies“) gesendet werden, auf denen bestimmte Elemente (wie z.B. Bilder, Karten, Sounds, bestimmte Links zu Seiten anderer Domänen) vorhanden sein können, die sich auf der Website befinden, die er besucht. Cookies, die normalerweise in den Browsern der Nutzer in sehr großer Zahl und manchmal mit Merkmalen von großer zeitlicher Persistenz vorhanden sind, werden für verschiedene Zwecke verwendet: Ausführung der Computerauthentifizierung, Überwachung von Sitzungen, Speicherung von Informationen über bestimmte Konfigurationen bezüglich des Zugriffs von Nutzern auf den Server, etc. Die Aufsichtsbehörde hat, um eine korrekte Regelung der Richtlinie zu erreichen, zwei Makrokategorien von Cookies identifiziert: Technische Cookies und Profiler-Cookies. Es wurde gleichzeitig eine weitere Unterscheidung hinsichtlich der Person festgelegt, die die Cookies setzt, die derselbe Betreiber der Website sein kann („Publisher“) oder ein Dritter, der Cookies über den ersten installiert, wobei diese Art als „Cookies von Drittanbietern“ bezeichnet wird. Im letzteren Fall hat die Aufsichtsbehörde die Verantwortung des Publishers ausdrücklich auf den Verweis auf die Informationen der Partei beschränkt, die diese Cookies setzt.

Technische Cookies

Technische Cookies werden ausschließlich zum „Erfassen einiger Informationen auf einem elektronischen Kommunikationsnetz gesetzt, sofern dies zum Erbringen einer vom Abonnenten oder Nutzer ausdrücklich erwünschten Serviceleistung unbedingt erforderlich ist“ (siehe Artikel 122 Absatz 1 des Datenschutzkodex). Sie werden nicht für weitere Zwecke verwendet und in der Regel direkt vom Inhaber oder Betreiber der Website gesetzt. Man unterscheidet Navigations- bzw. Sitzungscookies, die eine reibungslose Navigation und Nutzung der Webseite ermöglichen (und beispielsweise die Tätigung eines Einkaufs oder den Zugang zum zugangsbeschränkten Bereich erlauben); Analyse-Cookies, die zu den technischen Cookies zählen, sofern sie direkt vom Inhaber der Webseite gesetzt werden, um gesammelte Informationen über die Anzahl der Besucher und deren Nutzerverhalten zu erfassen; Funktions-Cookies, die dem Nutzer im Sinne einer Serviceoptimierung die Navigation nach einigen ausgewählten Kriterien (z.B. Sprachwahl, zum Kauf ausgewählte Produkte) ermöglichen. Zum Ablegen derartiger Cookies ist keine vorherige Einstimmung durch den Nutzer erforderlich, während im Sinne von Art. 13 des Datenschutzkodex die Verpflichtung zur Information bestehen bleibt.

Profiler-Cookies

Profilierungs-Cookies werden zum Erstellen von Nutzerprofilen verwendet, um dem Nutzer auf seine Interessen abgestimmte online-Inhalte zu präsentieren oder gezielte Nachrichten/Werbeanzeigen zu senden. Da diese Cookies besonders invasiv sind, sehen die europäischen und italienischen Bestimmungen vor, dass der Nutzer entsprechend über deren Verwendung informiert wird und vor deren Ablage auf dessen Endgerät seine Einwilligung eingeholt wird. Der Artikel 122 des Datenschutzkodex bezieht sich auf sie, wenn er vorsieht, dass „die Speicherung von Informationen in den Endgeräten eines Teilnehmers oder eines Nutzers oder der Zugang zu bereits gespeicherten Informationen nur unter der Bedingung zulässig ist, dass der Teilnehmer oder Nutzer seine Zustimmung gegeben hat, nachdem er in der vereinfachten Weise informiert wurde, die der Artikel 13 Absatz 3 (Artikel 122 Absatz 1 des Datenschutzkodex) vorsieht.“

Unsere Website legt auf dem Endgerät des Nutzers in Hinblick auf das oben Gesagte nur und ausschließlich technische Cookies und Third-Party-Cookies ab. Die auf der Website gesetzten Cookies sind insbesondere:

Technische Cookies

  • WordPress

Cookies von Drittanbietern

Cookie-Einstellungen überprüfen und Cookies deaktivieren

Cookies erleichtern und beschleunigen die Navigation auf unserer Website, Sie können sie aber auch ablehnen, wenn Sie möchten. Dies wird uns jedoch daran hindern, uns an Ihre Favoriten zu erinnern, Ihnen personalisierte Inhalte anzubieten und aggregierte Daten von Ihrem Besuch auf der Website zu sammeln. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen direkt über Ihren Webbrowser ändern. Um mehr darüber zu erfahren, wie Sie Cookies in Ihrem Browser verwalten und löschen können, gehen Sie zu den folgenden Links:

  • Weitere Informationen zum Blockieren von Cookies auf Firefox
  • Weitere Informationen zum Blockieren von Cookies auf Chrome
  • Weitere Informationen zum Blockieren von Cookies auf Safari
  • Weitere Informationen zum Blockieren von Cookies auf Internet Explorer